Medien / Download

Die Predigten der Gottesdiensten in unserer Gemeinschaft
werden reglemäßig mitgeschnitten, dann bearbeitet und letztlich sicher gespeichert.

Von dieser Seite aus, können Sie die Predigten anwählen, sie direkt im Browser anhören oder für später herunterladen.
Auf der rechten Seite finden Sie eine kurze Inhaltsangabe zur Predigt.
Klicken Sie auf das Predigt-Icon, schon wird die gewünschte Datei geladen und abgespielt.
Für den Download nutzen Sie den Prozess Ihres Browsers.

Prediger:
Friedhelm Martens

17. November 2019

Bibeltext: ???
Wo warst du, Gott?

FEHLT NOCH

Prediger:
Friedhelm Martens

10. November 2019

Bibeltext: ???
30 Jahre Mauerfall

FEHLT NOCH

Prediger:
Friedhelm Martens

3. November 2019

Bibeltext: Haggai 2, 1 – 15
Der Rivale in mir

FEHLT NOCH

Prediger:
Hartmut Stropahl

20. Oktober 2019

Bibeltext: 2. Mose 20, 1 – 17
Wer steht an erster Stelle?

Die Zehn Gebote.

Diese allgemein sehr bekannten Verse der Bibel stehen im Mittelpunkt der Predigt.
Die „Fest-lose“ Zeit des Kirchenjahres – die 20 Wochen nach Trinitatis – ist der Zeitraum, in dem die Christen den Fragen nachgehen, warum Christus auf die Welt gekommen ist, was war seine Aufgabe, was sind die sichtbaren und die unsichtbaren Folgen und wie gehe ich persönlich damit um.
Eine große Hilfestellung sind die Zehn Gebote, sofern sie als Hilfe und nicht als Verbote verstanden werden. Christen leben nicht in einer „Kaninchenstall-Mentalität“ – hinten Wände, an den Seiten Wände und vorne Gitter. Werden dagegen die Zehn Gebote von GOTT her verstanden, dann erkennt man die große Liebe und Fürsorge in diesen Geboten.

Prediger:
Thomas Honecker

13. Oktober 2019

Bibeltext: ???
Eine zwielichtige Frau 

FEHLT NOCH

Prediger:
Friedhelm Martens

6. Oktober 2019

Erntedank
Danken, auch wenn der Wurm drin ist

FEHLT NOCH

Prediger:
Friedhelm Martens

22. September 2019

Bibeltext: ???
Operation Menschheit Teil 10 –
Vertrauen und 
Zweifeln

FEHLT NOCH

Prediger:
Holger Gerhard

15. September 2019

Bibeltext: ???
Gottesdienstreihe Gott trift Mensch –
In der Gemeinschaft leben

FEHLT NOCH

Prediger:
Friedhelm Martens

1. September 2019

Bibeltext: ???
Gottesdienstreihe Gott trift Mensch –
Beten lernen

FEHLT NOCH

Prediger:
Volker Riewesell

18. August 2019

Bibeltext: ???
Gottesdienstreihe Gott trift Mensch –
Auf Jesus hören

FEHLT NOCH

Predigerin:
Carola L`hoest

4. August 2019

Bibeltext: ???
???

FEHLT NOCH

Prediger:
Claus Reinhardt

28. Juli 2019

Bibeltext: 1. Petrusbrief 2, 2 – 10
Glaube und Gewissheit

FEHLT NOCH

Prediger:
Hartmut Stropahl

21. Juli 2019

Bibeltext: 1. Korinther 1, 18 – 25
Das Kreuz mit dem Kreuz

Dies ist eine immer wieder zu hörende Aussage, bei Glaubenden wie bei Ungläugigen: Ja, Gottes Schöpfung ist wunderbar, aber mit seinem Sohn hat er einen Fehler gemacht!
Diese Behauptung findet sich nicht nur bei Kirchenleuten oder studierten Theologen, nein auch bei einfachen Menschen, denen das Bild des >Lieben Gottes< nicht mit dem Kreuzestod Jesu Christi zu vereinbaren ist. Paulus sucht bei dem Bemühen die Gemeinde in Korinth zu einen - es gab starke Spannungen in dieser Gemeinde, die zu Spaltung führen konnten - nach dem zentralen Glaubensmittelpunkt, nach dem Motto: Hauptsache die Hauptsache ist die Hautptsache! Und das war für Paulus eindeutig: Das Wort  vom Kreuz. Wie kann in der abwertigsten Hinrichtungsart der Antike die Weisheit Gottes liegen? Das kann doch gar nicht so sein! Das widerspricht allen menschlichen Gefühlen und Sinnen. So soll Gott sein? So will er seine Macht darstellen? Paulus erteilt diesen Gedankenansätzen eine klare Abfuhr: "Mit diesen Fragen kommt ihr zu keiner Antwort. Ihr werdet das Geheimnis des Kreuzes nur durch die Begegnung mit dem Gekreuzigten erkennen." Am Beispiel des römischen Hauptmannes, der die Kreuzung Jesu befehligt, wird deutlich, wie eine Begegnung mit dem Gekreuzigten aussehen kann. Ebenso der Mitgekreuzigte, der im Anblick seines Todes Zuflucht bei Jesus sucht und findet. Die von Jesus gegeben Zusage "Du wirst heute noch mit mir im Paradiese sein!" ist das unglaubliche Geschenk, das auch uns angeboten wird. [/av_textblock] [/av_two_third] [av_hr class='custom' height='50' shadow='no-shadow' position='center' custom_border='av-border-thin' custom_width='300px' custom_border_color='' custom_margin_top='30px' custom_margin_bottom='30px' icon_select='yes' custom_icon_color='' icon='ue887' font='entypo-fontello' av_uid='av-debkp' admin_preview_bg=''] [av_one_third first min_height='' vertical_alignment='' space='' custom_margin='' margin='0px' row_boxshadow='' row_boxshadow_color='' row_boxshadow_width='10' link='' linktarget='' link_hover='' title_attr='' alt_attr='' padding='0px' highlight='' highlight_size='' border='' border_color='' radius='0px' column_boxshadow='' column_boxshadow_color='' column_boxshadow_width='10' background='bg_color' background_color='' background_gradient_color1='' background_gradient_color2='' background_gradient_direction='vertical' src='' background_position='top left' background_repeat='no-repeat' animation='' mobile_breaking='' mobile_display='' av_uid='av-hqygp'] [av_textblock size='' font_color='' color='' id='' custom_class='' av-medium-font-size='' av-small-font-size='' av-mini-font-size='' av_uid='av-jsxglzpa' admin_preview_bg='']

Prediger:
Friedhelm Martens

07. Juli 2019

Bibeltext: ???
Operation Menschheit Teil 9: Nachfolge im Alltag – lauter 
Entscheidungen
[/av_one_third]

FEHLT NOCH

Missionar der Ev. Karmelmission:
Martin
Landmesser

19. Juni 2019

Missionsbericht

Bericht aus der Arbeit der Evangelischen Karmelmission.

Prediger:
Thomas Hohnecker

9. Juni 2019

Bibeltext: Johannes 14, 19 & 22 – 26
Das Glaubensbekenntnis –
Glaube an den Heiligen Geist

Fester Bestandteil der christlichen Lithurgie ist das Glaubensbekenntnis. Es wurde bereits vor mehr als 1.600 Jahre zu diesem Bestandteil. Und es war Martin Luther, der nicht nur die Frage stellte: „Was heißt das? Was bedeutet dieses Bekenntnis?“, sondern in seinem Kleinen Kathechismus die Erklärungen gibt. Eine inhaltsschwere Erklärung, die es wiederum zu erklären und verstehen gilt.
In dieser Predigt geht es speziell um den Teil des Glaubensbekenntnisse, der den Heiligen Geist betrifft.

In der angegebenen Bibelstelle antwortet Jesus auf die Frage von Judas (Thaddäus), warum die Jünger ihn, Jesus, auch zukünftig sehen werden und die Welt nicht. Es ist eine Frage, die auch sich heute stellt: Warum können einige glauben und andere nicht?

Und die Antwort Jesu zielt auf die Liebe. Die Liebe zu Jesus, seinem Handeln und seinen Aussagen. Bei denjenigen, die diese Liebe zu Jesus in sich haben, zieht der Heilige geist ein. Er nimmt Wohnung im Herzen dieser Menschen.
Aber Jesu Antwort zielt auch auf die Menschen, die Jesus nicht lieben, ihm nicht glauben und ihm nicht vertrauen. Diesen wird sich Jesus nicht offenbaren.

Im 3. Artikel des Glaubensbekenntnisses wird zusammengefasst, was Inhalt der Predigt ist.

Prediger:
Friedhelm Martens

19. Mai 2019

Bibeltext: Matthäus 15, 21-28
Erwartungen –
Die Frau, die Gott besiegte

Der Predigt-Untertitel ist eine Herausforderung, doch die benannte Frau fordert Jesus tatsächlich heraus.

Und uns, die Zuhörern, werden von Jesus herausgefordert (siehe Predigttext Mt. 15,21-28). Kennen wir einen Jesus, der einer Frau, die um Hilfe bittet, ignoriert?
Der Kampf zwischen Jesus und der kanaanäischen Frau:
– Die Frau redet Jesus an – Jesus will aber nicht hören
– Jesus antwortet nicht – die Frau schreit daraufhin
– Jesus schweigt – die Frau schreit
– Jesus sagt: Nein, ich werde nicht helfen! – die Frau sagt: Doch Jesus, du wirst helfen, das erwarte ich!
– Jesus sagt: Ich kann nicht helfen! – die Frau sagt: Doch du kannst und wirst helfen!

Im Vergleich zur Heilung des blinden Bettler Bartimäus in Jericho (Mk. 10,46) verhält sich Jesus vollkommen anders. Warum ist sein Verhalten so abweisend und verletzend?

Prediger:
Friedhelm Martens

12. Mai 2019

Bibeltext: 2.Mose 25, 8
Verlobung in der Wüste

FEHLT NOCH

Prediger:
Friedhelm Martens

19. April 2019 – Karfreitag

Bibeltext: ???
Sternstunde der Menschheit

FEHLT NOCH

Prediger:
Friedhelm Martens

14. April 2019

Bibeltext: ???
Wie gehen Christen miteinander um?

FEHLT NOCH

Prediger:
Friedhelm Martens

7. April 2019

Bibeltext: ???
Vertrauensvoll zweifeln

FEHLT NOCH

Prediger:
Lars Quedenbaum-Link

24. März 2019

Bibeltext: Jeremia 20,1-11
(Lebens-)Lasten tragen

FEHLT NOCH

Prediger:
Friedhelm Martens

17. März 2019

Bibeltext: Predigt zur Gemeindejahreslosung
Der entscheidende Unterschied

FEHLT NOCH

Prediger:
Eberhard Schubert

3. März 2019

Bibeltext: Lukas 10, 38-42
Maria und Martha

Auf seinem Weg nach Jerusalem – dem Ort seiner Hinrichtung – kommt Jesus nach Betanien. Vorausgesandte Boten haben eine Herberg für IHN und seine Jünger gefunden – bei Martha und Maria. Bei ihnen kehrt Jesus, sorgenbeladen ein.

Martha, die Powerfrau, eine Mitarbeiterin, wie sie sich jede Gemeinde wünscht, ist aktiv und sorgt sich um ihre Gäste. Denn sie weiß um Jesus Worte: Seid füreinander da, setzt euch ein. Maria, ihr Schwester, scheint das vergessen zu haben. Martha wirft ihr und damit auch Jesus das Verhalten vor.
Soll ich allein arbeiten und sorgen? Gilt das Gebot Jesu nicht auch für Maria?
Maria hat für sich entschieden, dass jetzt die Zeit ist, zuzuhören. Helfen, arbeiten und Jesu Worte umzusetzen, dafür ist Zeit, wenn Jesus seinen Weg weitergeht. Aber nicht jetzt.

Jesus lobt diese Entscheidung, ohne den wertvollen Einsatz vom Martha zu missachten.
Sind wir heute noch in der Lage zuzuhören? Oder geht das Hören bei allen Aktivitäten unter?

Prediger:
Michael Stahl

24. Februar 2019

Bibeltext: Psalm 34,15
Jahreslosung: FRIEDEN

Kennen Sie den Friede 4D? (Frieden in 4 Directions)
Jesus macht uns, seinen Menschen, ein großartiges Geschenk, wenn er sagt: Ich gebe euch meinen Frieden. Jesus schenkt uns seinen Frieden, den Schalom, der allumfassende und rund ist. Er macht uns heil und uns ganz und glücklich. Frieden macht uns eins mit uns selbst.

Dieser Friede hat einen Namen: JESUS CHRISTUS. Sein Kreuz steht dafür.

Der Friede 4D
Frieden mit GOTT (up) : Jesu Opfertod schafft Frieden mit GOTT
Friede mit mir (in): Ich bin von Gott in allem angenommen; die weltlichen Sorgen bleiben immer in dem Licht des göttlich Friedens und damit nicht endgültig.
Frieden mit meiner Gemeinde (with): Furcht und Angst lassen uns zurückweichen bis in die Einsamkeit. Gottes Frieden entspannt und führt zur Gemeinschaft untereinander und mit Gott. Lebt miteinander und füreinander. Wir sollen einander so ansehen, wie er uns ansieht.
Friede mit der Welt (out): Gottes Friedensangebot gilt der ganzen Welt. Er hat sie bereits mit sich selbst versöhnt, auch wenn sie es noch nicht weiß. Aber alle sollen es erfahren und wir sind dazu aufgerufen.