Aktuelles aus der Gemeinschaft RD

YouTube als Gottesdienstersatz

Während der Zeit, in der aufgrund der Corona-Pandemie keine Gottesdienste stattfinden können, stellen wir Ihnen diese über die Videoplattform „YouTube“ bereit. Um einen Gottesdienst abzuspielen gehen Sie auf www.youtube.com, geben Sie in das Suchen-Feld „Gemeinschaft Rendsburg“ ein und wählen Sie unseren Kanal aus. Unter der Rubrik „Playlists“ finden Sie die einzelnen Gottesdienste. Wählen Sie einen Gottesdienst aus, so werden alle Teile des Gottesdienstes wiedergegeben. Um benachrichtigt zu werden, sobald ein neuer Gottesdienst online ist, können Sie unseren Kanal abonnieren. Die direkten Links zu den Video-Gottesdiensten, sowie die Audioaufnahme der Predigten finden sie, wie immer, unter „Predigten zum Reinhören“.

EC-Hallenfußballturnier

Tatsächlich … nach über 10 Jahren nimmt wieder eine Rendsburger Mannschaft am Hallenfußballturnier des EC-Nordbund´s teil. Nach zahlreichen Niederlagen gegen die „großen“ Mannschaften kann sich unser, gerade einmal sechsköpfiges Team, noch auf einen verdienten 11. Platz retten. Die Bilanz die wir daraus ziehen: Nächstes Jahr kommen wir wieder mit mehr Manpower und Training!

(Foto: S. Abel)

Stadtradeln – Radeln für ein gutes Klima

Als Gemeinschaft nahmen wir an der rendsburger Aktion Stadtradeln teil. Neben einigen Radlern aus unsern Reihen fanden sich auch viele neue Gesichter in unserem Team ein, sodass wir mit 39 Radelnden das größte Team der Kommune stellten. Mit 8556 gefahrenen Kilometern erreichten wir so den zweiten Platz in der Kommune, direkt hinter dem Fahrradclub ADFC. Wir freuen uns über die hohe Beteiligung und bedanken uns bei allen Radlern für das fleißige Fahrradfahren.

Es gibt kein schlechtes Wetter, es gibt nur falsche Kleidung!

Schrieb unser Vorsitzender Karsten Abel am Mittwochabend in Bezug auf den Himmelfahrtsausflug. Um 9 starteten dann die ersten drei Radfahrer nach Groß-Wittensee. Andere folgten mit dem Auto. So saßen wir mit fast 20 Personen dann pünktlich in der Grillhütte, leider doch mit feuchten Windböen. Aber wir hatten trotzdem Spaß und sagen fröhlich Lieder bis Anja dem vom Radeln durchnässten Friedhelm neue Kleider brachte.

Trockengelegt hielt uns Prediger Friedhelm Martens dann eine Andacht über Himmelfahrt, während auf dem Grill schon die Würstchen brutzelten. Das bunte Salatbuffet dazu war anschließend auch lecker und Felix und Silke unternahmen sogar noch eine kleine Bootspartie. Familie Hohnecker lud und dann zum heimischen Kamin ein wo wir die mitgebrachten Kuchen mit Kaffee und Tee verspeisten und uns wieder etwas aufwärmten. Ein schöner Abschluss dieses Ausflugs.